HABEN SIE FRAGEN? SCHREIBEN SIE UNS
Mo - Do.: 7:30 - 16:30
Fr.: 7:30 - 13:30
Sa. & So. geschlossen
Mo - Do.:
7:30 - 16:30

Fr.:          7:30 - 13:30
Sa. & So. geschlossen

UNSER BLOG

Beteiligung an einem geschlossenen Immobilienfond - steuerpflichtige Veräußerung oder Rückabwicklung

Da die versprochene Rendite an einer Beteiligung eines geschlossenen Immobilienfonds ausblieb, verklagte ein Ehepaar die Bank, welche die Beteiligung vertrieben hat, auf Schadensersatz und Rückabwicklung.

Es wurde sich mit der Bank auf ein Vergleich geeinigt und die Bank zahlte eine Abfindung an die Eheleute. Diese Abfindung wurde vom Finanzamt als Veräußerungspreis der Immobilie angesehen. Im Zuge dessen wurde durch das Finanzamt ein Gewinn durch ein privates Veräußerungsgeschäft ermittelt und bezog sich dabei auf den Fakt, dass die Beteiligung weniger als zehn Jahre bestand. Der Bundesfinanzhof entschied jedoch eine Aufteilung des Abfindungsbetrags. Sollte der Wert der Abfindung den der Immobilie übersteigt, handelt es sich nicht um einen Veräußerungspreis, sondern um einen steuerfreien Schadensersatz.


logo_neu_dark.png
Qualität, Vertrauen, Erfolg – Zusammen
Hauptstraße 14
23879 Mölln

Telefon: 0 45 42 / 84 55 - 0
Fax: 0 45 42 / 84 55 - 25

Search